BodyVoicing Retreat mit Martín



Meine Insel  trägt mich!

Innen - Aussen und im Raum dazwischen.


Sonntag, 23. - Samstag, 29. Juli 2023

Feldis - Sternahaus (Domleschg, Graubünden)


Mich_Dich_und_Uns-Geniesswoche.

 

Die Befreiung der Körperstimmen

Gönn' dir, die Leichtigkeit des Seins zu erkunden, mit Wohl-Stand und der bewährten, klaren Strukturierung, der kraft- und liebevoll intuitiven Art von MartinBodyVoice.

 

Fühlst du dich gerufen, dabei zu sein?

Dann melde dich bei Mira, unserer Back-Office-Fee an.

 

Wenn du noch mehr Informationen wünschst und Antworten zu Fragen noch offen sind, kontaktiere mich direkt.

 

Ich freue mich, von dir zu hören.

 

Ich biete dir einen Info-Call an, wo ich dir alle Infos live geben kann

und ich alle Fragen direkt beantworten kann.

Schreibe mir einfach:

 

info@martinbodyvoice.ch

 

Herzlich, mit grosser Vorfreude!
Martín___

 



"Sehr wohlig für mich war das 'Drin-bleiben-können' und nicht 'Abdüsen-müssen', weg von der Insel,

zurück in die alltägliche Umgebung, zu Menschen, mit denen diese Erfahrungen nicht einfach zu teilen sind.

Direkt schlafen zu gehen, in die Sauna zu gehen oder zusammenzusitzen

macht fast kaum einen Unterschied.

Das Drinbleiben zu können, hat mir sehr gut getan.

Das Erlebte/Erspürte konnte so tiefer in mich einsickern.

Die Integration in den Körper, die Körperstimmung konnte so ihren nährenden Lauf nehmen."

 

*    *   *    *    *    *    *    *    *    *    *    *    *

"Die erste Morgen-Session in der Natur.

Dass so etwas Einfaches so bereichernd sein kann!

Genauso unerwartet reich waren für mich die abendlichen Tanzsessions.

Das Tanzen war jeden Abend ein prägendes, wohliges Erlebnis in der Gruppe."

 

 

> Dies die Schilderung der Erfahrungen einer Teilnehmerin, die sich seit 10 Jahren das Sommer-Retreat gönnt. <


Befreie deine Körperstimmen!

Gib deinem Körper die Stimmen, die in ihm/ihr schlummern.


In der Natur

Morgenpraxis-Ritual im Lärchenwald.

Körper physisch wecken.

Energiekörper.

 

  

Im Gold-Raum vom Sternahaus

Stille. Ruhe. Sein.

Tönen. Klingen. Singen.

Präsenz. Anwesenheit. Bewusstheit.

Trommeln. Rufen. Ausdrücken. 

 

 

Im Tempel der Körperstimmen

physisch

emotional

energetisch

gedanklich

 

 

Im Austausch mit den anderen

sehen

bezeugen

erkennen

integrieren

Martin von Rütte, von Ruette, Singer, Sänger, Singschule, Liestal, Tanz, Soul Motion, Seele, Martin, Body, Voice, Coaching, Vocal, Mentoring, Life, Basel, Switzerland
Willkommen! Foto: Eva Flury Photography


Herzlich willkommen zum BodyVoicing-Sommer-Retreat.


Mein Anliegen ist es, verschiedene Ausdrucksarten des Körpers in einem Kurs zu vereinen.

Wie im Breitensport sind meine Angebote als Körperstimmer so angelegt, dass alle an

Bewegung, Klang und Berührung interessierten Menschen in kurzer Zeit eine

Leichtigkeit des Seins erleben können.

 

Die Erfahrung, dass der Bewusstseinsmuskel mit einfachen und effizienten Übungen

trainiert werden kann, begeistert mich und viele Menschen nachhaltig.

Das BodyVoicing-Konzept umfasst das Training der Vier-Muskeln.

Hier kannst du mehr erfahren.

 

 

// Retreat //

 

Dich um dich kümmern.

Dir Raum schenken.

Deinen Körper reden lassen, bewegen, spüren.

Allein und doch zusammen, im Austausch mit allen.

Deine Neugier, Wachheit und Offenheit wirken lassen.

Dich einladen zu lauschen, was sich drinnen tut.

Dir eine Freude bereiten.

 

Dem Retreat-Gedanken liegt der Rückzug im Sinne von

"die Seele baumeln lassen" zugrunde sowie der wörtlichen 

Übersetzung innewohnenden Bedeutung "Wieder (Re) - Behandeln (Treat)", 

im Sinne von mir-Zeit-nehmen-für-meinen-Wohl-Stand, 

mir Zeit nehmen, mich mir zu widmen, wunderbarerweise

in Gemeinschaft, allein und doch zusammen und nicht einsam.

 

Das Öffnen des ureigenen Raumes deines Seins.

Die Befreiung der Körperstimmen zulassen. Mich hingeben.

Erleben. Nachspüren. Verstehen. Erkennen. Neues wagen.

Allein und zusammen, dich ausdrücken mit deinen

vierschiedenen Körperstimmen und im Echo der Gemeinschaft

tief berührende, Freude auslösende Augenblicke erleben,

die sich auch "Game changer" entpuppen können.

 

Am Donnerstag werden wir den Einfach-Sein-Tag erleben,

eingerahmt durch die Morgen-Praxis und die

abendliche Soul Motion & Sounding Tanz-Session.

 

 

// BodyVoicing  - Die Befreiung der Körperstimmen//

 

Mit Körperarbeit, Klang, Stille, Berührung und Tanz den Körper in Balance bringen
Durch die 4-Muskeln (Körper-Muskel, Bewusstseins-Muskel, der Nerven-Muskel und der Sing-Muskel)

entdecken wir das Potenzial der Stimmen des Körpers, trainieren und stärken es nachhaltig.

 

Diese Kombination bringt unserem Körper "Wohl-Stand", der dem ursprünglichen Sinn des Wortes

"Relax" sehr nahe kommt: die Wiederherstellung des Urzustandes. Es ist eine erprobte Praxis,

 

die Balance von Körper, Geist und Seele wiederherzustellen.

 

Die Erfahrung von Berührung unserer selbst und von anderen Teilnehmenden ist eine

unglaublich nährende Art, das Empfinden von bedingungsloser Verbundenheit zu erleben:

Berührung der Schulter, des Armes, einer Hand oder beider Hände, Rücken an Rücken.

Kopf auf Schulter ruhen lassen, Umarmung. Massage der Füsse, des Rückens, des Bauches.

 

Bemerkung

Berührungs-Moment-Einladungen sind stets mit Bekleidung.


Was du im Sommer-Retreat erkunden kannst


// Durch Logik beweisen wir etwas, aber durch Intuition entdecken wir etwas. //

                                                                                                                                                 Henri Poincaré | Mathematiker, Astronom, Physiker

 

Was Henri Poincaré in diesem Satz formuliert, fasst zusammen,  was ich als eine mögliche Definition von Leben verstehe. Die menschliche Errungenschaft, den Intellekt, die Gedankenkraft, das sogenannte logische Denken entwickelt zu haben, bildet wohl eine entscheidende Grundlage für eine Kommunikation des Einander-Verstehens.

Vor dem intellektuellen Erfassen eines Gedankens jedoch steht die Intuition,  die unserem Körper Signale gibt, die dann als Gedanken, als Worte zu unserem intellektuellen, logischen Bewusstsein werden. So steht vor dem Erfassen einer Begebenheit stets die Ahnung, dass etwas aufscheint, dass sich etwas zeigen will.

 

// Körperstimmen //

Das Glück des Verbindenden von innen und aussen erfahren,

um den Raum dazwischen zu erahnen und auch zu betreten.

Die Augenblicke der Leichtigkeit des Seins erleben und zulassen.

Ohne die alltägliche Agenda, die gewohnte Tages-Routine.

Die fünf Sinne Spüren, Hören, Sehen, Schmecken, Riechen

mit der Intiuition verbinden.

Berühren und berührt werden, von innen und von aussen.

Spielerisch. Sinnlich. Kraftvoll. Leicht. Heftig. Ekstatisch. Weich. Poetisch.

Erkunde und erfahre mit Neugier die Ausdrucksmöglichkeiten deines Körpers.

Allein und doch zusammen.

 

// Am Morgen //

Wir beginnen den Tag gemeinsam in Stille, im nahe gelegenen Lärchenwald.

Im wunderschönen, goldenen Raum kommen wir später aus der Stille zum Klang

unserer Stimme.

Nach dem Morgenessen erkunden wir unseren Eigenton.

Wir lassen im liebevollen, unterstützenden Rahmen das Seelen-Lied, den intuitiven Klang ertönen.

Wir werden die von den Teilnehmer*innen mitgebrachten Lieder singen.

Uns Raum geben, um das Eigene zu spiegeln und zu erweitern.

Das Erlebte mit andern teilen und bezeugen zu lassen.

 

Mein Eigenton, mein Stimmklang, meine Tönung

Wie lasse ich meine Stimme frei klingen?

Wie höre ich meine Stimme?

Wie wirkt meine Stimme nach aussen?

_Nein, kein Solo-Gesangsworkshop mit Konzert am Ende.

Sondern ein sich Vertiefen in den Eigenklang, der auch mal vor der Gruppe ertönen wird.

Spielerisch. Sinnlich. Kraftvoll. Leicht. Heftig. Ekstatisch. Weich. Poetisch.

Stimmbildung von der Quelle aus, dem Seelen-Singen.

Ein konkretes Ausprobieren von Klangräumen, Klangarten der Stimme.

"Sing, kling dich frei!"

 

// Am Nachmittag //

 

Chor ad libitum

Das mehrstimmige Singen in verschiedenen Arten:

Lieder, Songs, Jodel, Improvisationen. Vertonen von Texten, Fotos u.a.

 

 

// Am Abend //

 

Tanz der Seele | Soul Motion®, eine bewusste Tanzpraxis.

Tanzmeditation: Was bewegt mich, wenn ich mir erlaube, den Impuls von tief drinnen kommen lasse?

Mein Eigen-Tanz: Wie bewegt es mich?

Dialog-Tanz: Wie bewege ich mit dir?

Gemeinschafts-Tanz: Wie bewege ich mich mit dir und jemand anderem?

_Nein, kein Vortanzen mit Aufführung am Ende.

Sondern ein Vertiefen, ein Kennenlernen der sogenannten „Bewegungsunterschrift“,

das Bewegunsmuster, das auch mal vor der Gruppe auftauchen wird.

Ein konkretes Kennenlernen meiner Muster und das Erforschen der möglichen Erweiterungen.

Sehen und gesehen werden. Ja!

 

Tanz dich frei!

 


Informationen zum Programm, Organisatorisches und Inhalt folgen demnächst...


Berghotel Sterna - Feldis

Das Berghotel Sterna bietet den idealen Rahmen für ein Retreat, einen Rückzug, zum genussvollen Entspannen und konzentrierten Arbeiten. Nichts mögen wir selber mehr, als in einer aufmerksamen und unaufdringlichen Atmosphäre eine Auszeit zu verbringen.

 

Eintauchen – in eine fröhliche und anregende Gästebande
Abtauchen – in eine konzentrierte Arbeitsatmosphäre
Auftauchen – in Erholung und Natur.   weiterlesen...



Anmeldung

Danke für dein Intresse an meinem Angebot, deinen Körper singen zu lassen, mit den verschiedenen Stimmen, die dieser beherbergt.

 

Bei der Anmeldung Geburtsdatum angeben, damit der Atemtyp bestimmt werden kann. Mehr Infos dazu: Terlusollogie, Integratives Stimmtraining.

 

Mit der Bezahlung der Kursgebühr ist dein Kursplatz garantiert.

 

PC-Konto: 60-371552-0 (MartinVOICE, 4431 Bennwil)

IBAN: CH44 0900 0000 6037 1552 0

BIC: POFICHBEXXX

 

Die Annullationsbestimmungen gestalten sich wie folgt:

bis 2 Monate vor Kursbeginn: 50% des Kursgeldes

bis 6 Wochen vor Kursbeginn: 75% des Kursgeldes

ab 30 Tagen vor Kursbeginn: 100% des Kursgeldes

 

Die Unterkunft wird von der teilnehmenden Person direkt beim Berghotel Sterna gebucht.

Die Kosten für die Unterkunft und Verpflegung werden mit dem Berghotel Sterna abgerechnet.

 

Programmänderung und Verschiebungen der Tageseinteilung bleiben der Kursleitung vorbehalten.

 

Die Versicherung ist alleinige Sache der Kursteilnehmer, jegliche Haftung seitens der Kursleitung wird abgelehnt.